Entdecke Deutschland

Die längste Hängeseilbrücke und größte Talsperre

Rappbodetalsperre mit Hängeseilbrücke Panorama Sonnenaufgang

Heute berichten wir über die längste Hängeseilbrücke Europas an der größten Talsperre Deutschlands, der Rappbodetalsperre. Diese Hängeseilbrücke hat uns an unseren Besuch der Hängeseilbrücke Geierlay an der Mosel erinnert. Ebenso haben wir die stärkste Quelle Thüringens besucht, die Salzaquelle.

Salzaquelle 

Salzaquelle Thüringens stärkste Quelle

Am Südrand des Harzes in Nordhausen befindet sich die Salzaquelle, sie ist die stärkste Quelle Thüringens sowie der Ursprung des Flusses Salza. Ebenso befindet sich die Salzaquelle in der Nähe der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora und direkt am Karstwanderweg. 

Salzaquelle Thüringens stärkste Quelle

Als eine der bedeutendsten Karstquellen Deutschlands wurde die Salzaquelle bereits 1936 als Naturdenkmal unter Schutz gestellt. Sie gilt zusammen mit dem Grundlosen Loch, mit einer mittleren Schüttung von ca. 440 Liter pro Sekunde als größte Karstquelle Thüringens. 

Salzaquelle Thüringens stärkste Quelle

Bis heute ist die Herkunft des Wassers der Salzaquelle nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Es ist anzunehmen das das Wasser über viele kleine Schwindsysteme, nach Monaten in verzweigten Karstgerinnungen und Karstspalten auf eine geologische Störungszone zufließt. Außerdem tritt auch versunkenes Wasser aus den Fließgewässern Sorge und Wieda, nach dem unterirdischen Weg über pleistozäne Schotterschichten, hier wieder zu Tage. 

Salzaquelle Thüringens stärkste Quelle

Da das Wasser einen langen Weg durch unterirdische Zechsteinschichten hinter sich hat, liegt die Wassertemperatur im Quellbereich zu jeder Jahreszeit zwischen 8 – 10° Celsius. Daher friert das Wasser auch im Winter nie zu. Aufgrund dieser Bedingungen ist die Salsaquelle und der Oberlauf der Salza ein besonderer Lebensraum für wasserabhängige Tiere und Pflanzen. Aber auch für die Nutzung durch den Menschen ist die Salzaquelle seit jeher interessant. Ein Steinaxtfund, in der Nähe der Salzaquelle, weist auf eine Besiedlungsgeschichte hin die vermutlich bis in die Jungsteinzeit 5.000 v. Chr. hineinreicht. 

Salzaquelle Thüringens stärkste Quelle

Der Salzaquellpfad ist ein etwa 1km langer Rundweg, welcher zum sagenumwobenen Grundlosen Loch führt.

Salzaquelle Thüringens stärkste Quelle

Schilder entlang des Quellpfades informieren über die Flora und Fauna am und im Wasser sowie über die Geologie und Besiedlungsgeschichte.

Salzaquelle Thüringens stärkste Quelle

Parkmöglichkeit Salzaquelle

Es befindet sich eine kostenlose Parkmöglichkeit bei den Koordinaten N: 51.5312489 – E: 10.7606296. Auch besteht die Möglichkeit auf dem Parkplatz der KZ-Gedenkstätte zu parken.

Salzaquelle Thüringens stärkste Quelle


Größte Talsperre Deutschlands – Rappbodetalsperre 

Die 106 Meter hohe Rappbodetalsperre liegt unmittelbar am Eingang des Bodetals und schützt seit über 50 Jahren die im Tal liegenden Orte vor Hochwasser.

Die Rappbodetalsperre ist 415 Meter lang und mit einer Höhe von 106 Metern gleichzeitig die größte Talsperre in Deutschland. Daher ist sie in der Lage, eine Wasserfläche von 390 Hektar und mehr als 109 Millionen Kubikmeter Wasser anzustauen.

Rappbodetalsperre mit Hängeseilbrücke Panorama Sonnenaufgang

Die Rappbodetalsperre bildet das Kernstück eines großflächigen Talsperrensystems im Ostharz. Dieses besteht aus den Vorsperren der Rappbode und der Hassel, der Überleitungssperre bei Königshütte, dem Hochwasserschutzbecken Kalte Bode bei Königshütte, sowie der Talsperre und dem Pumpspeicherwerk Wendefurth.


Längste Hängeseilbrücke Europas – Titan RT

Hängeseilbrücke im Harz bei Sonnenaufgang

Seit 2017 befindet sich 50 m nordöstlich und parallel zur Staumauer der Rappbodetalsperre, Europas längste Hängeseilbrücke, die Titan RT

Diese Hängeseilbrücke hat eine Länge von 483 m, ebenso hat das Bauwerk mit 458,5 m das wohl längste frei überspannte Teilstück aller derartigen Brücken. 

Hängeseilbrücke im Harz bei Sonnenaufgang

Die maximale Höhe beträgt knapp 100 m über dem Grund. Außerdem ist die Brücke 118 Tonnen schwer und mit 947 Tonnen Zugkraft in den Schieferfelsen beider Talseiten verankert. Die dafür benötigten 48 Zug- und Druckanker sind bis zu 27 m lang. Die vier Haupttragseile der Brücke haben einen Durchmesser von 65 mm dagegen die beiden zusätzlichen Stabilisierungsseile einen Durchmesser von 36 mm. 

Hängeseilbrücke im Harz bei Sonnenaufgang

Der begehbare Bereich der Brücke ist 120 cm breit und besteht aus Gitterrostplatten, welche in die Stahlkonstruktion integriert sind. Das 130 cm hohe Geländer besteht aus Rundstahlrohren und wurde mit Edelstahlnetzen verschlossen, dadurch ist der Weg über die Brücke auch seitlich gesichert. 

Ein Besuch der Titan RT können wir Dir nur empfehlen, besonders Abends wenn die Hängeseilbrücke beleuchtet ist, dass macht das Ganze zu einem fantastischen Fotospot.

Hängeseilbrücke im Harz bei Nacht

Parkmöglichkeit Hängeseilbrücke/Rappbodetalsperre

Es befindet sich an der Titan RT ein großer kostenpflichtiger Parkplatz. Dieser befindet sich in der Hasselfelder Str. 5 – 38889 Rübeland. Ebenso befindet sich an dem Parkplatz eine öffentliche Toilette. 

Parkgebühren: 
PKW bis 20 min. = kostenlos
PKW bis 3 Std. = 2,-€
über 3 Std./Tageskarte = 4,-€
Hängeseilbrücke im Harz bei Nacht

__________________________________

Wir freuen uns auf eine spannende neue Woche und wünschen Dir einen guten Wochenstart.

Liebe Grüße 

Yvonne und Thorsten

Wenn Dir unser Beitrag gefallen hat, freuen wir uns über ein Klick bei „Gefällt mir“ oder auch über ein Kommentar von Dir. 

Empfehle uns weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.